Und hinsichtlich Vertrauen?

Zunächst möchte ich Sie fragen: Mit wem würden Sie arbeiten? Würden Sie mir empfehlen, Ihnen zu vertrauen? Wie würden Sie eine vertrauenswürdige Person beschreiben? Wenn Sie mich fragten, würde ich antworten: Jemand, der Ihnen ein vertrautes Umfeld bietet, Sie versteht, Sie nicht verurteilt, erfahren ist in beruflichen und persönlichen Problemlösungen, ein harter aber fairer Sparringspartner ist, ehrliches und hilfreiches Feedback gibt sowie sensible Informationen streng vertraulich behandelt.

Echtes Vertrauen unterscheidet sich vom blinden oder falschen Vertrauen in einem wesentlichen Punkt.

Echtes Vertrauen ist reziprok: Vertrauen wächst nicht durch einseitige Informationsübermittlung, sondern durch authentische soziale Interaktion. Genau in dieser Wechselwirkung liegt die grosse Hebelwirkung von Vertrauen.

cropped-transformation-growth.jpg

Charakter & Kompetenz

Und, wie sieht's aus, sind wir bereit? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Lassen wir uns also ein auf die Herausforderung der Wechselwirkung! Aufrichtige und authentische Beziehungen sind wichtiger als das aktuelle Tagesthema.
Als «wechselseitig erlebter Verlass auf Charakter und Kompetenz» ebnet Vertrauen den Weg zu einer aktiven Dialog-, Feedback- und Lernkultur: Die grundlegende Voraussetzung für Wachstum und Selbstregulierung in komplexen Systemen.

Doch welche Charaktereigenschaften und Kompetenzen sind für die Etablierung einer Vertrauenskultur in der VUCA-Welt gefragt? Die folgende Tabelle zeigt die wesentlichen Elemente.

Charakter & Kompetenz

Charaktereigenschaften

1. wertschätzend: sich selbst und andere anerkennen
2. weltoffen: für Neues bereit sein
3. aufrichtig: seiner Intuition ohne Verstellung Ausdruck geben
4. mutig: sich für die Wahrheit und bessere Lösungen exponieren
5. inspirierend: gemeinsame Visionen, Werte und Interessen wecken
6. transparent: so, dass andere den Kontext von etwas verstehen können
7. loyal: gegenüber dem Arbeitgeber, den Stakeholdern und sich selbst treu sein

Kompetenzen

Leadership:
1. Räume für eigenständiges Gestalten und Entscheiden schaffen und nutzen
2. Für eine sichere Lernumgebung sorgen
3. Gemeinsame Werte vorleben und durchsetzen
Kommunikationskompetenz:
4. Wahrnehmen, reflektieren und verstehen
5. Antizipieren, informieren und erklären
6. Netzwerkintelligenz moderieren
7. Dialog, wechselseitiges Feedback und Anschlusskommunikation sicherstellen


Echter Kulturwandel & nachhaltiges Wachstum

Indem wir Vertrauen systematisch verankern, helfen wir Ihnen, die Kultur zu wandeln und nachhaltiges Wachstum zu fördern. Als Ihr:

Wirkungsbeschleuniger:
Das meiste Wissen existiert bereits in jeder Organisation, wenn auch oft dezentral. Wir helfen Ihnen, das Gesamtbild zu zeichnen und die richtigen Schlüsse zu ziehen.

Engagierter Unterstützer:
Wir bieten massgeschneiderte Lösungen, die nicht zu neuen Problemen führen. Wir helfen, blinde Flecken und Denkfehler aufzulösen.

Komplementärer Leistungserbringer:
Wir sind Experten für Unternehmenskultur, Führung und Zusammenarbeit. Wir wirken in unserem Kompetenzkreis, um Vertrauen aufzubauen, zu erweitern oder wiederherzustellen.

Vertrauenswürdiger Sparringspartner:
Bei Bedarf offerieren wir Lösungen zusammen mit Kooperationspartnern. Wir suchen den Augenkontakt und besiegeln Verträge durch Handschlag. Unser Wort gilt.

Marco S. Maffei
lic. oec. HSG, Gründer & Geschäftsführer
Ich freue mich auf unsere Begegnung,
z.B. in LinkedIn

Marco S. Maffei, lic. oec. HSG, Founder & CEO powernavi ecosystems of trust

Marco, geb. 1977, studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität St. Gallen (HSG), insb.: Führung, Personalmanagement, Public Management, Wirtschaftsethik, sowie Militärwissenschaften an der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich (ETH), insb.: Sicherheitspolitik, Internationale Organisationen, Taktik, Didaktik und Kommunikation.

Anschliessend vertiefte er seine Führungserfahrung während sieben Jahren im Kommando Spezialkräfte der Schweizer Armee als Kommandant, Coach und Ausbildner.

Seit 2012 ist er Unternehmer und Unternehmensberater. Seine Tätigkeitsfelder sind: Entwicklung vertrauensbasierter Führung und Zusammenarbeit in Organisationen (Unternehmen, Verwaltungseinheiten, Schulen, Stiftungen, Vereine), sowie Coaching von Führungskräften und Schulung von Teams.